top of page

Bildungsreise Brüssel 3HLS

Bildungsreise von fünf Schülerinnen der 3 HLS nach Brüssel!



 Ein Erlebnisbericht von Hannah Scheidl:


Am Donnerstag, dem 21. März haben wir, Sara Safrankova, Timea Batek, Hannah Ramharter, Marie Pendl und Hannah Scheidl, an der Bildungsreise der Landesschüler:innenvertretungg NÖ teilgenommen. Unter der Organisation von Philipp Schaupp, Emin Acar und Hannah Scheidl konnten wir viele spannende Erfahrungen im Bereich der (Bildungs-)Politik machen. Außerdem konnten wir uns neben den Nationalspeisen und den eindrucksvollen Gebäuden mit wichtigen politischen Vertretern Austauschen.

 

Bereits am ersten Tag besuchten, wir nach der Ankunft am Flughafen um 11:00, das Parlament im Regierungsviertel der Stadt. Zu Beginn hatten wir eine Führung durch das Parlament und im Anschluss daran konnten wir uns in Kleingruppen mit Othmar Karas, dem ersten Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments, austauschen.

 


Am zweiten Tag stand ein Vortag in der europäischen Kommission an, dieser ca 2 Stunden dauerte. Im Anschluss daran erhielten wir Challenges diese wir zu erfüllen hatten, beispielsweise: „Mache ein Foto mit 3 Flaggen, von Ländern, die in der EU sind.“


Um 14:00 Uhr hatten wir die Chance uns mit dem Bundeskanzler Nehammer zu treffen, da er aufgrund des Gipfeltreffens in Brüssel war. Zum Anschluss des Tages, durften wir an einem Vortag über die Ständige Vertretung Österreichs in Brüssel teilnehmen.



Der dritte Tag unserer Reise startete in Parlamentarium, das ist ein Museum zur Geschichte und der Aufgaben des Parlaments. Es war sehr mitreißend da es viele interaktive Lerninhalte bot. Unser zweiter Stopp war im „Haus der europäischen Geschichte“, dort durften wir mit Tabletts in die Geschichte Europas eintauchen.

Anschließend besuchten wir die Ausstellung „Experience Europe“ und das Museum „old Masters“. An diesen Tag sind wir zum Ausklang in eine Karaokebar gegangen.



 Am vierten und letzten Tag konnten wir selbstständig Sehenswürdigkeiten bewundern du einen Flohmarkt besuchen. Um 19:00 ging dann auch schon wieder unser Flieger Richtung Wien. Voller neuer Erkenntnisse und schönen Erinnerungen an die 4 Tage blicken wir nun auf diese wundervolle Zeit zurück. 



35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

WISO goes Erasmus

Comments


bottom of page